Nachlese HAW – Exkursion

Leider war es bei der Mappenausstellung an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften nicht erlaubt, die ausgestellten Bewerbungsmappen zu fotografieren;
denn auf den Tischen lagen die Mappen der angenommenen BewerberInnen, sogar zum Anfassen und mit noch taufrischen Schweißtropfen der letzten Monate oder Jahre darauf ….

(übrig sind deshalb nur ein paar miserable Schnappschüsse sind erhältlich)


20121202-215534.jpg

20121202-215556.jpg

20121202-215611.jpg
PS:
An der HAW wird Alles in Allem Design gelehrt (inklusive Illustration, Innenraumgestaltung, Modedesign, etc.). Dementsprechend sind die Bewerbermappen ausgesprochen illustrativ und oberflächlich, so super sie auch aussehen.
Was man dort zeichnerisch derartig erfahrenen Studierenden beibringen danach noch kann, bleibt offen.
Für ein Studium der Freien (Bildenen) Kunst oder Kunst-/Medienwissenschaften wären derlei Mappen wenig geeignet. Um sich z.B. an der HFBK Hamburg, Bauhaus-Uni Weimar, HBK Braunschweig, etc. zu bewerben, müssen Interessenten sich mit komplett anderen Anforderungen auseinandersetzen: Schwerpunkte liegen dort im forschenden Zeichnen und Plastizieren sowie einem Interesse für Kunstgeschichte und dies wird in der Bewerbermappe erwartet. Die Mappen der HAW-BewerberInnen bleiben im Bereich des Illustrativen und zeugen weniger von einem kritisch-experimentellen Umgang mit künstlerischen Medien im streng wissenschaftlichen Sinne.

20130319-152040.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s