Brunnen und kinetische (bewegliche) Skulpturen, Igor Strawinskyplatz (Paris)

Fountain and Kinetic Sculpture, Place Igor Stravinsky (Paris)

Niki de Saint Phalle and Jean Tinguely 1982-83

Located next to the Centre Georges Pompidou (art museum) and directly above the IRCAM, the center’s subterranean music department, the fountain consists of sixteen separate sculptures inspired by Stravinsky’s music.
Neben dem Centre Georges Pompidou (Kunstmuseum) und direkt über dem IRCAM gelegen, der unterirdischen Musikabteilung des Zentrums, besteht der Brunnen aus 16 eigenständigen Skulpturen, von Igor Strawinsky‘s Musik inspiriert.

20130702-231041.jpgAnsicht mit Centre Pompidou im Hintergrund (Quelle: wikimedia.org)

 Stravinsky Fountain Centre Pompidou, Paris (photo: AlfvanBeem, 2008, source: wikimedia.org) – volle Größe

20130702-231102.jpgL’oiseau de feu (Firebird/Feuervogel), Niki de Saint Phalle (source: wikimedia.org)

20130702-231112.jpg
L’oiseau de feu (Firebird/Feuervogel), Detail, Niki de Saint Phalle (source: wikimedia.org)

20130702-231214.jpg
Ballerine (Ballerina) sirene, Niki de Saint Phalle (source: wikimedia.org)

20130702-231336.jpg

20130702-231349.jpg
L’éléphant and Le Chapeau (der Elefant und der Hut), Niki de Saint Phalle (source: wikimedia.org)

20130702-233013.jpg
Requiem, Jean Tinguely, Beaubourg a Paris (Foto: Gind2005, 2012, source: wikimedia.org) – volle Größe
 
Stravinsky Fountain Centre Pompidou, Paris, Jean Tinguely (photo: AlfvanBeem, 2008, source: wikimedia.org) – volle Größe
 
 
Fasnachtsbrunnen/Tinguely Brunnen, Basel: 
Fasnachtsbrunnen/Tinguely Brunnen, Basel (Detail), Jean Tinguely (Foto: Norbert Aepli, 2006, CC-BY-2.5, Quelle: wikimedia.org) – volle Größe
Fasnachtsbrunnen/Tinguely Brunnen, Basel (Detail: Der Theaterkopf), Jean Tinguely (Foto: Anthro-copyleft (talk), 2010, Quelle: wikimedia.org) – volle Größe

Weitere Arbeiten:
Jean Tinguely’s Luminator (Foto: Swisscheese, Quelle: wikimedia.org) – volle Größe
Tinguely genève 040115 (Foto: Decryptys, 2015, source: wikimedia.org) – volle Größe

OHP.PNG

Werkbeispiele aus der Ausstellung in de Tate Liverpool, 2008:
Devouring Mothers, 1970, Kleinplastik, Kunststoff, Farbe
King-Kong, 1962, Assemblage/Relief, Schießbild/Shooting Paintings
Could we have loved?, 1968, Papierarbeit, Zeichnung/Malerei
begehbare Nana, Großplastik, Installation view from the exhibition SHE at the Moderna Museet 1966, Kunststoff, Farbe
Ange luminaire, n.d./undatiert, Plastik/Statue, Kunststoff, Farbe
L’accouchement rose, 1964, Assemblage/Relief, Mixed Media (Stoff, Wolle, etc.)
My Monster, 1968, Papierarbeit, Druck/Print
Komposition, 1956, Malerei
Cheval et la Mariée, 1963, Plastik/Assemblage
Nana Santé, 1999, Malerei?
Sun God, 1983, Großplastik/Statue, Kunststoff, Farbe
The Bride, or Miss Haversham’s dream, 1965, Plastik, Mixed Media

 

  • Arbeitsblatt „Konstruktive Tendenzen“ im Überblick: z.B. De Stijl, konkrete Kunst, Op Art, kinetische Kunst (z.B. Jean Tinguely, Alexander Calder),  Minimal Art (Autor: Jaques Wuthri, Quelle: wuthri.ch)
„Mit dem Arbeitspapier wird Dir schnell klar, dass es gar nicht so schwer ist, auch die kompliziertesten Maschinen zu verstehen.“ (Textuszug der Webseite)
1. Die schiefe Ebene
Bewegungsrichtungen
Reibung
Untersetzung
2. Stock oder Seil
3. Hebel
4. Roll- oder Flaschenzug
Arbeit
Kombination der einfachen Maschinen
Getriebe
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s