Foto: Christian Sigmund Froberger, 1689, „Anwendung des Grabstichels“, Deutsche Fotothek df_tg_ooo1344

 

 

Foto unten: Christian Sigmund Froberger“, Kupferpresse“, 1689, Deutsche Fotobibliothek df_tg_0001349

Radierung – Kupferstich – Tiefdruck

 

 

 

  • Unterrichtsmaterialien: „Printmaking Techniques“ (expressionism): Videoclips & Slideshows about woodcut – intaglio – lithograpgy (engl., 2014, copyright moma, Quelle: moma.org)

Lithography
Etching
Screenprint
Woodcut

 


 

 

 

 

Frottage
Abdruck     –    Materialdruck
Schablonendruck
Stempeldruck
Monotypie
Hochdruck: Holzschnitt, Weißlinienschnitt, Holzstich, Linolschnitt
Tiefdruck: Kaltnadel, Radierung, Aquatinta, Vernis mou
Flachdruck: Lithografie, lithografische Verfahren, Durchdruck


Die Radierung
Die Kaltnadelradierung
Die Aquatinta
Der Hochdruck
Der Flachdruck – Die Lithografie


Durchdruck
Flachdruck
Frottage
Hochdruck
Pigmentografie
Pochoir
Prägedruck
Stempeldruck
Tampondruck
Tiefdruck
Zerrdruck


Holzschnitt aus Japan = Hochdruck          –          Linolschnitt = Hochdruck
Pinsel-Lithographie in Farben = Flachdruck vom Stein, Kreidelithographie = Flachdruck vom Stein, Umdruck-Lithographie = Flachdruck
Ätzradierung = Tiefdruck
Stahlstich einer Briefmarke = Tiefdruck     –      Kupferstich   –   Kaltnadelradierung = Tiefdruck.
Heliogravure = Tiefdruck, Aquatinta = Tiefdruck, Radierung, Mezzotinta = Tiefdruck
Rasteroffsetdruck = Flachdruckverfahren, Rasterbuchdruck = Hochdruckverfahren
Monotypie = Eine Art Abklatschdruck
Siebdruck (Serigraphie) = Flachdruckverfahren
Pochoir = mit Schablonen und Farbe handkolorierte Drucke
Offsetlithographie: „Lithographie“ = Maschineller Flachdruck
Materialdruck = Hochdruck: Druckstock  aus  flachen Gegenständen des täglichen Gebrauchs


Die Werkstatt
Das Verfahren
Ursprung
Rolle der Grafik (kunstgeschichtlich)
Werkzeuge/Techniken

 

  • Bild-/Textblatt: „Clair Obscure – Farbdrucke“, Das Rhinocerus, Farbholzschnitt, 1515, von Albrecht Dürer (©Albertina Wien, Inv. DG1934/512 Quelle: albertina-artivity.at)
  • Unterrichtsmaterialien: „Printmaking Techniques“ (Expressionism): Videoclips & Slideshows about Woodcut – Intaglio – Lithograpgy (engl., 2014, copyright moma, Quelle: moma.org)
  • Bildblätter: „Giovanni Battista Piranesi – Die Poetische Wahrheit“, Giovanni Battista Piranesi, Internetpräsentation, Aktuelles (Text: Stephan Brakensiek, Reinhart Schleier, Zusammenstellung: Kunstgeschichtliches Institut der Ruhr-Universität Bochum, Quelle: kgi.ruhr-uni-bochum.de)
  • Bildblätter: „Conneticut College Print Collection“ Rembrandt Van Rijn (Zusammenstellung: Mark Braunstein, Cecilia Brown, Mia Rotondi, Christina Balkaran, Allison Cahoon, Conneticut College, Quelle: oak.conncoll.edu)

Bible
Landscape, Portraits, Genre

 

 

 

 

 

 

131 Manuelle Verfahren 
134 Photomechanische Verfahren
135 Die mechanischen Techniken 
141 Der Kupferstich 
141 Die Kaltnadelradierung 
142 Die Crayonmanier 
143 Die Schabkunst (Mezzotinto) 
144 Chemische Verfahren, Die Radierung 
145 Das Aquatintaverfahren 
147 Aerosolverfahren 
150 Sandkorn 
150 Weingeistaquatinta 
150 Schwefel-Aquatinta 
150 Salz-Aquatinta 
151 Das Aussprengverfahren 
151 Die Weichgrundradierung 
151 Gaufrage 
152 Photomechanische Verfahren 
152 Die Heliogravüre 
152 Der Rotationstiefdruck 
155 Elektromechanische Gravur 

 

Radierung
Geschichte und Technik
Neue Gründe auf Wasserbasis
PhotopolymerFilm
Photogravure
Holzschnitt
Geschichte und Technik
Abbildungen von Holzschnitten
Druckeder Ming-Zeit 
Druckgraphik und Porzellan Siebdruck
Rezept für Siebdruckgrundmasse
Katazome

 

Geschichtliche Herkunft
Druckprinzip
Mechanisch-manuellen Tiefdruckarten


  • Textblätter: „Tiefdruck“ (Text: Peter Eckardt, Quelle: unterricht.kunstbrowser.de):

DIE KALTEN TECHNIKEN
Die Kaltnadelradierung: Edvard Munch, Ernst Ludwig Kirchner, Max Beckmann, Pablo Picasso
Der Kupferstich: Albrecht Dürer, im Barock Peter Paul Rubens
Mezzotinto, Schabtechnik, Schwarzkunst ,„englische Manier“ 
Francisco de Goya: Der Koloß, um 1810 – 1817, Edvard Munch: Junges Mädchen am Strand, 1896

DIE HEISSEN TECHNIKEN
Die Ätzradierung: Albrecht Dürer, Matthäus MerianWenzel Hollar, 16. Jh.  Hercules Pieterszoon Seghers, Urs Graf, Daniel Hopfer
Weichgrund / Vernis Mou: Dietrich Meyer um 1620, Félicien Rops um 1860, Käthe Kollwitz
Aquatinta, „Mehrstufenätzung“: Salz-Aquatinta, Sandpapier-Aquatinta, Weingeist- / Craquelure-Aquatinta, Reservage: 1765/1768  Jean Baptiste Leprince, Francisco de Goya,  Joan Miró 


  • Textblätter: „Der Tiefdruck“ (Text: Gisbert. R. Danberg, Quelle: homepage.ruhr-uni-bochum.de)
KUPFERSTICH: (Tiefdruck)
a) Ursprünge     b) techn. Verfahren     c) charakt. Merkmale

Die RADIERUNG/KALTNADEL: (Tiefdruck)  
a) Ursprünge     b) Techniken     c) Vergleich mit Holzschnitt u. Kuperstich     d) Zustandsdruck 
Unterschied zwischen Hoch- und Tiefdruck
Kalt Verfahren
Warme Verfahren
Ätzung

Vorbereitung
Kaltnadel
Strichätzung
Mezzotino
Vernis mou
Aquatinta
Heliogravur – Halbton (Text/Gestaltung: Jaques Wuthri, Quelle: wuthri.ch)

Tiefdruck
Zerrdruck
Druckfarbe, u.a.


1. Die Druckplatte auswählen – zuschneiden – vorbereiten
2. Aquatinta-Umdruck Kopien auf die Druckplatte übertragen 
3. Der Ätzvorgang
4. Die blanken Stellen der Platte werden zu Vertiefungen 
5. Die Radierung Eine Zeichnung wird eingeritzt 
6. Die Kaltnadeltechnik Linien direkt in die Platte graben 
7. Vor dem Druck wichtige Hinweise zur Sauberkeit 
8. Das PapierAuswahl – Format – Anfeuchten 
9. Der Druckvorgang Farbe auftragen, auswischen, drucken 
10. Übersicht Lösungsmittel


Handzeichnung
Die Linie – Gestaltungsmittel
Druckgrafik – Originalgrafik
Frühe Formen der Vervielfältigung
Steinabreibung
Drucktechniken: Hochdruck – Tiefdruck – Flachdruck

DER KUPFERSTICH
DIE KALTNADEL
DIE PUNZARBEIT * (Punzieren, Punktieren)
DIE SCHABKUNST * (Mezzotinto)
DIE RADIERUNG (Aquaforta): Vorbereitung der PlatteDas RadierenÄtzverfahrenAnsetzen der ÄtzflüssigkeitenVorsichtsmaßnahmen, das Ätzen DAS AQUATINTAVERFAHREN: Abdecken / AussprengenAufstäuben / Aufschmelzen des KornsÄtzen in StufenSpritzverfahren


  • Textblätter: übersichtliches „Glossar“ zu künstlerischen Drucktechniken (Quelle: druckwerkstatt-bentlage.de)
Kaltnadel
Drei Dinge braucht man zum Schleifen
Welche Anforderungen müssen Radiernadeln erfüllen?

WOODCUT (metal cuts, etc.): wood, lino, metal, plastic, stone, woodcuts, xylography, plaster, stamping, typography (letter press printing), line block
WHITE LINE: wood, lino, metal, plastic, stone, linotype, engraving on plaster, goffering, dotted manner, punch engraving, inversed line block half tone
INTAGLIOmetal, aquatint, line engraving, etching, dry point, mezzotint, brush etching, photogravure/heliogravure stamping
CHEMICAL METHODstone, zinc, aluminium, lithography zincography algraphy anastatic impressions, lithography offset phototype
STENCIL METHODsilk, nylon, metal grids, bristol, light metal, serigraphy
SIMPLE MANUAL TRANSFERglass, marble, monotype
SOLUTIONS & PRINTING ELEMENTS
INKING AND IMPRESSION
MANUAL TECHNIQUE – INDUSTRIAL TECHNIQUE









Grafik der wesentlichen Hauptdruckverfahren
Foto_RobbyBer_.PNG
Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.