Plakataktion zum BDK-Aktionstag, 2014, Quelle: aleato.de

 

Warum Kunstunterricht? 

Auszug: „Die Poster können (z.B. zum Aktionstag des BDK oder darüberhinaus als PR-Kampagne innerhalb der Schule z.B. an Tagen der offenen Tür) Eltern und Schülern präsentiert werden. 
 
Um eine Anpassung an die Situation zu leisten, gibt es Plakate als Positivkampagne und welche, die die Bedrohung durch Stellenkürzungen etc. vor Augen führen.
 
Die Postergröße ist A3, kann jedoch über die Druckeinstellungen ggf. kleiner gedruckt werden.
Für einen Druck zu empfehlen (ggf. via Umkonvertieren in ein JPEG-Format) den Druck über eine
der bekannten Onlinebilderdienste oder Drogeriemärkte.
 
Die Poster sind bewusst nicht schulspezifisch, d.h. sie können z.B. noch das Schullogo erhalten,
wenn man sie mit einem Grafikprogramm weiterverarbeitet.
Bildrechte: Soweit wie möglich aus Privatmaterial bzw. Wikipedia Creative Commons Grafikmaterial, entsprechend ist ein nichtkommerzieller Umgang unterstellt. (…)“
 
Auszug: „(…) Aktion in allen Bundesländern gegen die schrittweise Kürzung und den Abbau des Fachs Bildende Kunst an Schulen. 
 
Ziel ist es, die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, dass kontinuierlicher und fachlich fundierter Kunstunterricht keine Selbstverständlichkeit mehr ist.“ (…)
 
Textblätter: „Zur Situation des Faches Kunst im gesamten Bundesgebiet“ (Text: Elfi Alfermann, 2014, Quelle: http://www.bdk-online.info)
 
Textblätter: „Deshalb Kunstunterricht“ (Text: Klinkner Niehoff, 2014, Quelle: bdk-online.info)

 
 
 

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.