wahrnehmung perception gestaltgesetz

Figur und Grund 
Symmetrie
Geschlossenheit und Gruppierungen
Nähe
Einheit/Harmonie
Ähnlichkeit
Fokus
Geschlossenheit
Verbundenheit
Prägnanz (gute Gestalt)
Einfachheit
Kontinuität
Bedeutung und Vertrautheit


Semiotisches Modell in der Gestaltung
Ein Wahrnehmungsprozess in der visuellen Gestaltung
Axiomatische, systemische, phanomenologische, morphologische & semiotische Zusammenhänge in der visuellen Gestaltung
Der Begriff “Form” in der visuellen Kommunikation – 
Das Wahrnehmen einer Form 
Farbe, Helligkeit, Linie, Gefüge als primäres Gestaltungselement 
Kompositionsfaktoren als Gestaltungselemente: Kombination, Reihung, Staffelung, Streuung, Ballung, u.a
Liniencharaktere
Oberflächengefüge
Anordnung der Teile eines Ganzen zueinander – Strukturen Texturen
Flächengliederungen
Gestalten von Flächen – Gestalten auf Flächen
Vergleich von Licht- und Körperfarben 
Farbanordnungen – Basisfarben – Grundfarben
Farbkombinationen – Farbwirkungen (z.B. Kontraste)

Struktur
Textur
Faktur
Transparenz
Spiegelung
Enkaustik – Mixed Media – Collage wären weitere relevante Begriffe zur Malweise/Arbeitsweise von Jasper Johns
Struktur
Textur
Faktur
Transparenz
Spiegelung
Enkaustik – Mixed Media – Collage wären weitere relevante Begriffe zur Malweise/Arbeitsweise von Jasper Johns
Höhenunterschied 
Überdeckung/Verdeckung Staffelung
Größenunterschied
Raum- und Körperdarstellung durch Licht- und Schattenmodulation

Reihung
Rhythmus
Gruppierung
Ballung
Streuung
Symmetrie
Asymmetrie
Struktur
Raster
Schwerpunkt
Kontraste
Dynamik
Statik
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s